1. Screen mit Aluminiumbedampfung
    Nr. 22842 (1.2 MB)

  2. Warema Office-Kollektion im praktischen Schuber
    Nr. 32249 (598.3 KB)

Neuer Screen reduziert Strahlungseintrag und verbessert Wärmedämmung

10.11.2009 -  

Die technischen und funktionalen Ansprüche an Textilien im Bereich innenliegender Blend- und Sichtschutzsysteme wachsen ständig.  Entwicklungen im administrativen Bereich (Bildschirmarbeitsplätze) oder auch gesetzliche Vorschriften wie die Energieeinspar- oder die Bildschirmarbeitsverordnung sind Auslöser dieses Trends.

Das neue aluminiumbedampfte Screengewebe mit offener gewebter Struktur bietet angenehme Durchsicht und – selbst bei geschlossenem Behang – Kontakt nach außen und gute Tageslichtnutzung. Ein Öffnungsfaktor von 3 % verhindert Blendung und starke Lichtkontraste an der Fassade. So eignet sich der Screen auch bei hohen Ansprüchen an den Blendschutz in Bürogebäuden.

Die zur Fensterseite zeigende Aluminiumbedampfung sorgt am Tag für perfekten Sichtschutz und reduziert den Strahlungseintrag der Sonne viel stärker als bei herkömmlichen Qualitäten, wie der geringe Gesamtenergiedurchlass (gtot – siehe Diagramm 1) beweist. Doch nicht nur tagsüber und im Sommer spielt die optimierte Aluminiumbedampfung eine wichtige Rolle – sie verbessert in kalten Nächten und im Winter die Wärmedämmung (U-Wert – siehe Diagramm 2) der Fenster: Über 30 % bei modernen Fenstern, bei älteren Verglasungen sogar bis zu 50 %. Das ganze Jahr über verhindert der Screen, dass Temperaturschwankungen an der Verglasung nach innen weitergegeben werden und macht das Raumklima so viel behaglicher.

Der exklusiv bei Warema erhältliche neue Screen ist mit Basis-, Kassetten-, Objekt-Rollos und Vertikal-Jalousien kombinierbar.  Die in verschiedenen Farben erhältliche Stoffqualität besitzt die Brandschutzklasse B1 nach DIN 4102-1. Die neuen Dessins 43165-43169 sind ab sofort lieferbar.

Bei der Gestaltung von ergonomischen Arbeitsplätzen dient die Office-Kollektion von Warema als hilfreiches Kompendium. Die Kollektion umfasst alle Lamellen und Textilien für den innenliegenden Sonnenschutz, wobei die Farbauswahl und Stoffanforderungen speziell für den Objektbereich abgestimmt wurden. Die thermischen und visuellen Eigenschaften der Stoffe sind klassifiziert nach der nutzerorientierten europäischen Norm DIN EN 14501. Es werden die Eigenschaften Blendschutz, Durchsicht, Sichtschutz und sommerlicher Wärmeschutz betrachtet.

Auf Grund langjähriger Erfahrungen kann Warema eine reichhaltige Palette an Stoffqualitäten präsentieren, die optimal auf die unterschiedlichsten Problematiken im Objektbereich eingehen und nicht nur effektive, sondern auch designorientierte Lösungen bieten – wie zum Beispiel ein konsequent durchgängiges Farbkonzept für alle innenliegenden Produkte.