1. Warema Fenster-System-Raffstore
    Nr. 22812v1_a (721.9 KB)

Fenster-System-Raffstoren liegen voll im Trend

18.11.2009 -  

Die von Warema entwickelten Fenster-System-Raffstoren (FSR) lassen sich wahlweise unsichtbar in die Fassade integrieren und sind speziell für  Wärmedämmverbundsysteme ausgelegt – womit die Einhaltung der EnEV 2009 kein Problem darstellt. Die Integration des Komplettsystems ist unkompliziert planbar und die Ausführung mit nur geringem Montageaufwand möglich. Auch die Aus- oder Nachrüstung mit Insektenschutz läuft problemlos.

Schön & unauffällig
Fenster-System-Raffstoren können verdeckt in die Fassade integriert werden oder als sichtbare Elemente mit einer großen Farbauswahl für Lamellen,  Blenden, Führungs- und Unterschienen farbliche Akzente setzen. Insbesondere die Unterputz-Montage ist heute gefragt. Hier sind die Führungsschienen auf den Fensterrahmen montiert. Der in die Blende vorinstallierte Raffstore wird mit Schrauben an den Führungsprofilen fixiert. Die Blenden sind für  alle gängigen Dämmstärken (160, 180 und 200mm) optimiert, aber auch für die aktuell gängigste  Dämmstärke von 140mm wird eine Lösung angeboten. Der  Clou bei dem neuen Führungsschienensystem ist, dass der Sonnenschutz bei hochgefahrenem  Behang durch frontseitig einputzbaren Führungsprofile nicht mehr zu sehen ist.

Regulierung des Tageslichtes
Alle einsetzbaren Raffstoretypen ermöglichen die Regulierung des Tageslichteinfalls bei gleichzeitigem Sicht- und Blendschutz. Zudem sorgen sie zusätzlich für einen guten Hitzeschutz. Zugeschnitten auf die jeweiligen Anforderungen können hier Flachlamellen, randgebördelte Lamellen oder Abdunkelungslamellen eingesetzt werden.

Mit Warema Sonnenschutz-Steuerungen lassen sich die Funktionen der FSR optimal an die gegebenen Wetterverhältnisse anpassen und steuern. Hierdurch wird der Energiebedarf Ihres Gebäudes nachhaltig reduziert.

Jeder Einbausituation gerecht werden
Raffstorelösungen von Warema stehen für eine bewährte und robuste Technik, die eine langjährige Nutzung der Anlagen sicherstellt.  Auch im Bereich der  FSR werden zahlreiche Varianten angeboten. Vom FSR1 mit sichtbarer Blende zur farblichen Gestaltung der Fassade oder vom FSR2 mit ebenfalls sichtbarer aber oben abgeschrägter Blende bis zu den Unterputz-Varianten FSR3 und FSR4 – Warema bietet für jede Einbausituation die richtige Lösung und kann auch auf individuelle Sonderlösungen eingehen.