und noch mehr partnerschaftlichem Engagement ins Jahr 2010

02.01.2010 -  

Zur fensterbau-frontale in Nürnberg stellt die seit September 2009 zur Europa-AG umfirmierte WAREMA Renkhoff SE die Themen Energieeffizienz und Partnerschaft ins Zentrum ihres Messeauftritts. „Energieeffizienz ist ein zentrales Thema, wir sehen hier ein großes Potenzial – zum Wohle der Umwelt und für ein weiteres stabiles Wachstum gemeinsam mit unseren Fach-handelspartnern“, betont Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende des Unternehmens. Die konsequente Ausrichtung auf energiesparende Produkte zeigt sich in zahlreichen Neuheiten aus allen Produktbereichen, die das Unternehmen vom 24.-27.03.2010 in Halle 7 auf Stand 419 präsentiert.

Energie effizient nutzen mit modernem Sonnenschutz
WAREMA entwickelt und produziert als Marktführer Sonnenschutz für Gebäude und Räume. So entstehen zukunftsweisende Lösungen, die technisch überzeugen und auf die individuellen Anforderungen der Bauherren ausgerichtet sind. Dadurch werden die Energiebilanz von Gebäuden, der Werterhalt der Immobilie und die Lebensqualität der Menschen verbessert. In Sachen Energieeinsparung lag der Fokus der öffentlichen Diskussion bislang auf Wärmedämmung, Heizung und Belüftung. Wie die Studie der European Solar Shading Organization (ES-SO) nachweist, ist gerade außenliegender Sonnenschutz ein hoch effizientes Mittel zur Senkung des Energieverbrauchs von Immobilien. Durch die Kontrolle von Raumtemperatur und Lichteinfall reduziert er maßgeblich die für Klimatisierung, Heizung und Beleuchtung benötigte Energie – allein in Mitteleuropa lassen sich so jährlich 111 Mio. Tonnen CO2 einsparen.

Raffstoren – die ‘Alleskönner‘
Ein flexibles außen liegendes System reduziert den Wärmeeintrag um bis zu 95%; für Mitteleuropa ermittelt die Studie damit ein Energiesparpotenzial von 80 % des Kühlenergiebedarfs. Klimaanlagen werden damit oft überflüssig oder können viel kleiner dimensioniert werden – angesichts der Energiepreise ein schlagendes Argument. Raffstoren eignen sich ideal, den Energieaufwand für Kühlung und Kunstlicht zu reduzieren. Durch intelligente Steuerungstechnik, z.B. auch mit automatischer Lamellennachführung, lassen sie Tageslicht ins Gebäude, vermeiden aber gleichzeitig Blendung am Arbeitsplatz oder ein Aufheizen der Räume. Ein Novum ist die „selektive Lamelle“, diese reflektiert nur den sichtbaren Anteil der Sonnenstrahlung, nicht aber UV- und IR-Strahlung in das Gebäude. Besonders angenehm für die Nutzer: Raffstoren bieten Sichtschutz aber erhalten die Durchsicht nach außen und erfreuen sich daher einer hohen Akzeptanz. Neue Abdunkelungsund Fenster-System-Raffstoren, entwickelt für alle gängigen Wärmedämmverbundsysteme, erweitern die konsequent auf Energiesparung & Design ausgerichtete Produktlinie der Raffstoren.

Rollladen – die ‘Wärmepolster‘
In der kalten Jahreszeit verlieren Gebäude viel Energie, wenn Fenster ungeschützt gegen den Himmel „strahlen“ können. Ein komplett geschlossener Rollladenbehang bildet hier ein ‘stehendes‘ Luftpolster zum Fenster, verhindert die Luftzirkulation und reduziert damit den Wärmeverlust durch Konvektion. Der neuartige WAREMA Visio(R) vereint dabei die Vorteile eines klassischen Rollladens mit denen eines flexiblen Sonnenschutzproduktes. Neuentwicklungen bei WAREMA gehen bis ins Detail – die thermisch getrennte Kurbeldurchführung schließt energetische Schwachstellen: Sie ist nahezu luftdicht, verringert die Wärmeleitung und senkt die Wärmeverluste dieser Problemzone um bis zu 50 Prozent.

Innenliegender Sonnenschutz – doppelt hält besser
Gelegentlich lassen die baulichen Gegebenheiten keine Installation außenliegender Sonnenschutzsysteme zu. Dennoch muss auch hier auf das Energiesparpotenzial von intelligentem Sonnenschutz nicht verzichtet werden: Rollos und Flächenvorhänge mit hohem Reflexionsgrad verhindern, dass Temperaturschwankungen an der Verglasung nach innen weitergegeben werden und sorgen so für behagliches Raumklima. Spezialbehänge wie der neue aluminiumbedampfte Screen oder Stoffe mit low-e Beschichtung verstärken diesen Effekt noch weiter. In Kombination mit einem außenliegenden Rollladen oder Raffstore werden die besten energetischen Effekte erzielt.

Steuerungssysteme – die Intelligenten
WAREMA nimmt die Diskussion rund um das Thema Energiesparen als Chance wahr, denn intelligente Sonnenschutzlösungen spielen angesichts des Klimawandels eine zentrale Rolle für den Energiehaushalt in Gebäuden. Hierzu müssen die verschiedenen Gewerke wie eben Sonnenschutz, Kunstlicht, Klimaanlage und Fenster nahtlos ineinandergreifen. Dies kann am effizientesten mit modernen Steuerungssystemen realisiert werden.

Ein moderner, elektronisch gesteuerter Sonnenschutz passt sich automatisch an jahreszeitliche und aktuelle Gegebenheiten an, Sensoren und Zeitschaltuhren steuern das System bedarfsgerecht und sparen so ein Maximum an Energie. Genaue Planung vorausgesetzt, können die Investitionskosten für Klimaanlagen entfallen oder deutlich reduziert werden. Von Kleinstzentralen über spezielle Lösungen für den Wintergarten, Mehrkanalsteuerung für Wohnhäuser oder Bürogebäude bis hin zu vernetzten Objektsteuerungen in KNX- und LonWorks-Technologie bietet WAREMA für alle Anforderungen die passende Lösung. Revolutionär ist hier das neue bidirektionale Funksystem WMS (WAREMA Mobile System), das mit einer 128bit-Verschlüsselung höchste Übertragungssicherheit garantiert und über eine intelligente Routing-Funktion verfügt.

Service- und Marketingleistungen im Zeichen der Energieeffizienz
Die WAREMA Objektberatung bietet eine Vielzahl von Serviceleistungen zum Thema Energieeffizienz: Die Sonnenschutzplaner-Software 3.09, die Mitte 2009 völlig neu aufgelegt wurde, den Energieberater, eine Software zur Errechnung des Energiebedarfs von Gebäuden nach DIN V 18599, ein Berechnungstool zur Erstellung des Nachweises zum sommerlichen Wärmeschutz nach EnEV, verschiedene Anwendungsbroschüren mit Einbaubeispielen für jeden Produktbereich und zahlreiche Drucksachen, Info-Materialien sowie einen Film zum Thema Energiesparen. Auch im Internet unter www.warema.de/energie widmet das Unternehmen diesem wichtigen und zukunftsträchtigen Thema einen separaten Bereich, in dem die relevanten Informationen und weitere Fachbeiträge und Studien zusammengefasst sind. So können sich der Fachhandel, die Fensterbau-Branche sowie Architekten und Fachplaner jederzeit umfassend über das Thema Energiesparen mit modernen Sonnenschutzlösungen informieren und seine Kunden fachgerecht und kompetent beraten.