1. Terrassendach T1 in Kombination mit der Wintergarten-Markise W10
    Nr. 14728v1 (6.7 MB)

  2. WAREMA Seitenmarkise bietet Schutz vor tiefstehender Sonne, Wind und neugierigen Blicken.
    Nr. 14792v1 (6.5 MB)

Lösungen für eine ganzjährig nutzbare Terrasse

09.03.2010 -  

Auf der fensterbau/frontale stellt der unterfränkische Sonnenschutzspezialist Warema erneut Neuheiten für den Außenbereich vor. Mit der perfekten Kombination aus Kaltdach, Unterglas-Markise und der neuen Seiten-Markise schafft das Unternehmen die ideale Lösung für eine ganzjährig nutzbare Terrasse.

Angenehme Stunden im Freien: das Terrassendach
Wo eine Terrassen-Markise an ihre Grenzen stößt, kommt das Terrassendach ins Spiel. Als Kaltdach mit integrierter außenliegender Markise (Typ T2) oder auch als reines Kaltdach (Typ T1, ohne integrierten Sonnenschutz) schafft es das ganze Jahr über mit bauseitiger Verglasung (optional) ein geschütztes Plätzchen im Freien, unabhängig von allen Witterungsverhältnissen.

Perfekte Ergänzung: die Wintergarten-Markise W10
Die Wintergarten-Markise W10 ist die optimale innenliegende Verschattung für das Terrassendach T1. Sie setzt technisch völlig neue Maßstäbe: Die Federstahlbandführung hält das Tuch über die gesamte Länge in der Schiene, die Markise ist an allen vier Seiten geführt. Dies verhindert Lichtspalte und sorgt dafür, dass das Tuch unter optimaler Spannung ein- und ausfährt. Beim neuen Führungsprinzip wird das Markisentuch durch ein Federstahlband in der Schiene geschoben. Das Zugelement und die Umlenkung am Ende der Führungsschiene entfallen, das Tuch lässt sich bis an das Ende der Schienen fahren. So verbleibt nur ein minimaler Lichtspalt zur vorderen Pfette hin. Führungsschienenhalter in verschiedenen Abständen ermöglichen eine einfache und schnelle Montage auf fast jedem Untergrund.

Die unter Glas liegende Markise ist vor Schmutz, Wind und Wetter geschützt und damit ideal auch für Pergolen und Wintergärten geeignet. Sie spendet nicht nur Schatten, sondern bietet in den Abendstunden auch ein isolierendes Luftpolster. 

Sicht- und Sonnenschutz: die Seiten-Markise 390
Schutz vor tiefstehender Sonne, Wind und neugierigen Blicken bietet die Warema Seiten- Markise 390. Neu im Gegensatz zum Vorgänger: Sie passt sich durch den möglichen schrägen Tuchverlauf der Neigung des Warema Terrassendachs perfekt an und rundet den zusätzlichen „Frei-Raum“ seitlich ab.

Jede Menge attraktiver Gestaltungsmöglichkeiten
Bei über 300 Dessins und der breiten Palette an Warema und RAL-Classic-Farben für die Aluminiumteile bleibt auch bei der Farbgestaltung kein Wunsch offen und eine harmonische Optik am Gebäude ist gewährleistet. Beim Terrassendach und der Seiten-Markise können sogar Farben kombiniert und Akzente gesetzt werden. Lichtschiene, Heizstrahler und Funklautsprecher sind direkt am Terrassendach anzubringen und sorgen für noch mehr Komfort und angenehmes Ambiente auf der Terrasse. Ein auf Wunsch im Pfosten integriertes Entwässerungssystem garantiert den gezielten Wasserablauf bei verglasten Terrassendächern.

So richtet sich das Warema Terrassendach T1 mit Wintergarten-Markise W10 und Seiten- Markise 390 voll und ganz nach dem Geschmack des Nutzers und den gestiegenen Anforderungen an den „Frei-Raum“.