1. Die Komponenten des neuen bidirektionalen Funksystems von Warema
    Nr. 15470 (1.5 MB)

  2. Über den WMS Handsender können Messwerte und Parameter abgefragt und geändert werden
    Nr. 30592v1 (3.6 MB)

  3. WMS Studio Software
    Nr. 34042 (717.4 KB)

  4. WMS Windsensor
    Nr. 14514 (1.8 MB)

  5. WMS Wetterstation eco (solar)
    Nr. 14892 (1.3 MB)

  6. WMS Wetterstation plus (230V)
    Nr. 14893 (1.3 MB)

WMS (WAREMA Mobile System) lässt im Bereich der Funk-Steuerungssysteme keinen Wunsch offen

10.01.2011 -  

Das im Frühjahr 2009 zur R+T erstmals vorgestellte WMS Funksystem erfreut sich großer Beliebtheit. Deshalb hat das Unternehmen seine Anstrengungen in diesem Bereich ausgeweitet und kündigt für das erste Halbjahr 2011 eine Reihe interessanter Neuheiten in der WMS Produktpalette an. Zahlreiche intelligente Komponenten und Software-Tools bieten Rundum-Komfort und Sicherheit in der Bedienung.

WMS – bahnbrechender neuer Funk-Standard für Gebäude
Komfort und Sicherheit, revolutionäre Technik und zukunftsweisendes Design – WMS setzt weiter neue Maßstäbe. Das bidirektionale System – jede Komponente fungiert gleichzeitig als Sender und Empfänger – bestätigt ausgeführte Fahrbefehle an den Bediengeräten wie z.B. WMS Handsender oder WMS Zentrale. So kann der Nutzer jederzeit nachprüfen, ob der Empfänger den Steuerbefehl erhalten und welche Aktion den Befehl ausgelöst hat. Durch intelligentes Routing – der Funkbefehl sucht sich automatisch den besten Weg zum Befehlsempfänger – erreicht das System eine deutlich höhere Reichweite und Übertragungssicherheit als herkömmliche Funksysteme. Eine 128-Bit-Verschlüsselung schirmt das Funknetzwerk zusätzlich gegen unautorisierten Zugriff von außen ab. Für noch mehr Komfort und Flexibilität lassen sich über den WMS Handsender bzw. die WMS Zentrale auch Messwerte und Parameter abfragen und ändern. Mit ihrem eleganten, modernen Design setzen die Komponenten attraktive optische Akzente in jedem Ambiente.

Viele Komponenten im WMS Netz
Die WMS Steckdose dient zum Schalten von Verbrauchern bis 2300 W. Als Netzteilnehmer bietet sie eine Routing-Funktion und kann beispielsweise neben der Zeitschaltfunktion der WMS-Zentrale auch die Daten der WMS Wetterstationen auswerten. Die WMS Steckdose ist ab sofort lieferbar.

Ab März 2011 kommt der WMS Aktor für den versteckten Einbau in der Unterputzdose auf den Markt. Alle Einstellungen wie Automatik- und Komfortfunktionen lassen sich direkt im Aktor abspeichern, der auch die Messwerte der WMS Wetterstationen empfangen und auswerten kann. Der Aktor selbst ist per WMS Handsender und WMS Zentrale fernbedienbar. Ein besonderes Highlight stellt der Anschluss eines handelsüblichen Tasters dar. So hat der Nutzer die Möglichkeit, den Sonnenschutz oder auch das Licht per Taster oder Funkfernbedienung zu steuern. Zudem kann der Aktor auch bei Renovierung oder Sanierung eingesetzt werden: Ein bestehender Taster bleibt weiter nutzbar, bietet jedoch zusätzlich noch die Möglichkeit der Fernbedienung und der Nutzung von Automatikfunktionen.

Bereits erhältlich ist die WMS Heizstrahlersteuerung. Sie ermöglicht das einfache und kostengünstige Nachrüsten einer drahtlosen Fernbedienung für einen Heizstrahler, ein beliebtes Zubehör speziell für Terrassenmarkisen. Der WMS Windsensor steuert Gelenkarm- und Kassetten-Markisen vollautomatisch nach den aktuellen Windverhältnissen. So schützt er das Haus auch bei Abwesenheit der Bewohner gegen witterungsbedingte Schäden. Der Windsensor ist bereits ab Werk an der Markise installiert. Die Bedienung erfolgt auch hier bequem über den WMS Handsender oder die WMS Zentrale.

Intelligente und komfortable WMS Softwarelösungen
Für das WMS System bietet WAREMA eine Reihe nützlicher, kostenloser Softwarelösungen. WMS studio Software Die WMS studio Software dient der bequemen und einfachen Inbetriebnahme von WMS Netzen. Der Nutzer speichert einfach die Daten auf seinem Rechner ab und kann sie dort jederzeit ändern. All dies ist mit der Software möglich. WMS toolkit Das WMS toolkit bildet aus WMS Zwischenstecker und WMS Windsensoren Funktionseinheiten, die für die Steuerung von Terrassenmarkisen benötigt werden. So kann der Nutzer die Einzelkomponenten nach seinen individuellen Bedürfnissen zusammenstellen – ganz ohne WMS Handsender oder WMS Zentrale. Außerdem lassen sich alle WMS Produkte mit nur einem Klick in den Werkszustand zurücksetzen.

WMS easy channel
Die Software WMS easy channel scannt in Verbindung mit einem WMS Stick die vom WMS genutzten Funkfrequenzen und empfiehlt geeignete Kanäle. Hiermit ist es möglich, schon vor einem Einsatz des WMS Funksystems den bestmöglichen Kanal zu wählen. Auch Beeinträchtigungen im WMS Netz können so aufgespürt werden. Alle WMS Softwaretools stehen auf der Homepage zum kostenlosen Download zur Verfügung oder liegen dem WMS Stick als CD bei. Benötigt wird lediglich ein WMS Stick, der die Daten von der Software in die WMS Netzteilnehmer überträgt – ganz schnell und bequem per Funk.