1. Warema Sonnenkinder in den Pfingstferien 2011
    Nr. WA_Sonnenkinder_Pfingsten (2.3 MB)

  2. Warema Sonnekinder am Trapez
    Nr. WA_Sonnekinder_Pfingsten (4 MB)

Das Ferienbetreuungsprogramm von Warema lockt mit einem Zirkuszelt und zahlreichen Attraktionen

24.06.2011 -  

Drei Zirkuszelte schmücken seit Montag, dem 20. Juni 2011, das Gelände der Friedrich-Fleischmann-Grundschule in Marktheidenfeld. In und vor den Zelten herrscht ein buntes Treiben. Denn hier üben sich die Warema Sonnenkinder in der Kunst des Jonglierens, des Seillaufens, bauen Pyramiden, spielen Clown oder probieren aus wie es ist, als Trapezkünstler weit über dem Boden zu schweben. Der Marktheidenfelder Sonnenschutzhersteller Warema hat in diesem Jahr sein Ferienbetreuungsprogramm auf die Osterferien und Pfingstferien erweitert. In den Osterferien stand das Zaubern auf dem Programm, nun können die Kinder erstmals die Manegenluft schnuppern.

Bereits das vierte Jahr in Folge bietet die WAREMA Renkhoff SE ein Ferienbetreuungsprogramm während der Sommerferien unter dem Namen „Sonnenkinder“ an. Damit unterstützt das Unternehmen seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz entscheidend in der Ferienzeit. Das Programm wird sehr gut angenommen, die Plätze sind lange im Voraus ausgebucht. In diesem Jahr hat Warema das Betreuungsprogramm zum ersten Mal auf die Osterferien und Pfingstferien ausgeweitet.

In den Osterferien lief das Programm unter dem Motto „Zauberschule“. Nun lockt das Artistenleben die kleinen Nachwuchstalente. Insgesamt 44 Sonnenkinder im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren dürfen die Manegenluft schnuppern, sich in der Kunst des Jonglierens und des Seillaufens üben, Pyramiden bauen, Clown spielen oder ausprobieren wie es ist als Trapezkünstler weit über dem Boden zu schweben. Für so manches Kind dürfte damit wohl ein Traum in Erfüllung gehen. Ihr Können dürfen die Zirkuskünstler am Freitag, den 24.06.2011, um 16.00 Uhr ihren Familien bei einer feierlich in Szene gesetzten Zirkusshow unter Beweis stellen.

Das Ferienbetreuungsprogramm findet in der Friedrich-Fleischmann-Grundschule statt und wird von Warema gefördert, so dass der Eigenbetrag für die Eltern auf 60,00 Euro pro Kind begrenzt ist. Die Betreuung übernehmen die pädagogischen Fachkräfte der Würzburger Agentur Spaß & Spiel GbR.