1. Zeil würdigt Führungsstil von Renkhoff-Mücke
    Nr. 35433 (4.2 MB)

Zeil verleiht Staatsmedaille an Vorstandsvorsitzende der WAREMA

10.11.2011 -  

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil zeichnet Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende der Warema Renkhoff SE, für besondere Verdienste um die Bayerische Wirtschaft aus.

Insgesamt 14 herausragende bayerische Persönlichkeiten erhielten am 24. Oktober im Ludwig-Erhard-Festsaal des Wirtschaftsministeriums die Auszeichnung des Wirtschaftsministers, der diese Festlichkeit zu einem der schönsten Termine im Jahreskalender des Wirtschaftsministeriums erklärte. In seiner Begrüßungsrede lobt Zeil Kreativität, Ausdauer, Weitblick, Intuition und Beharrlichkeit der Preisträger, die durch ihre Initiative herausragende Leistungen zum Wohle Bayerns, der Unternehmen und seiner Menschen erbracht haben. In seiner Laudatio würdigte er den Führungsstil der Unternehmenschefin. Seit Übernahme der Führungsverantwortung vor 10 Jahren habe Warema auch in schwierigen Zeiten in beeindruckender Weise expandiert. So ist der Umsatz durch organisches Wachstum von 200 Mio. EUR im Jahr 2000 auf nahezu 330 Mio. EUR im Jahr 2010 erhöht und selbst im Krisenjahr 2008 über 170 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Den wichtigsten Erfolgsfaktor sehe Renkhoff-Mücke in ihren über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denen ein breites Spektrum an Förder- und Unterstützungsmaßnahmen geboten wird.

Die Staatsmedaille ist die höchste Auszeichnung, die das Bayerische Wirtschaftsministerium vergibt. An einzelne Personen wird diese nur selten verliehen. Außergewöhnlich ist auch, dass diese Auszeichnung zum dritten Mal in Folge mehr Frauen als Männer erhalten haben.

www.warema.de