1. Gut gerüstet für die Zukunft (von links nach rechts: Markus Dornbusch, Benedikt Knüttel, Alois Bogner und Jörg Cantignon)
    Nr. 38365 (6.4 MB)

Personalveränderungen Produktmanagement/Vertrieb

17.09.2012 -  

Produktmanager arbeiten an den Schnittstellen zwischen Unternehmen und Markt. Sie decken ein vielfältiges Aufgabengebiet ab, sind verantwortlich für das jeweilige Produktprogramm, beobachten Märkte und Zielgruppen und versuchen frühzeitig Trends zu erkennen. So entstehen permanent Ideen für neue Produkte oder Verbesserungsvorschläge zum bestehenden Programm. Beim Komplettanbieter Warema haben die Produktmanager viel zu tun, gilt es doch auch, die komplexen Anforderungen verschiedener Produktbereiche in Einklang zu bringen. Zu den Produktbereichen Raffstoren, Rollladen, Markisen & Co., Innenliegender Sonnenschutz und Steuerungssysteme gesellt sich nun der Bereich Gebäudeautomation und, seit dem Zukauf der WingsProfessional Project GmbH, der neue Bereich der Großlamellensysteme. Zeit für Warema, das Team Produktmanagement/Vertrieb zu erweitern und eine zentrale Steuerung einzuführen.

Markus Dornbusch, der nach seinem dualen Hochschulstudium zum Wirtschaftsingenieur ein zweijähriges Traineeprogramm bei Warema absolvierte, übernimmt den Aufgabenbereich „Vertriebssteuerung Produktmanagement“. Zu seinen Aufgaben gehören die Überwachung und Unterstützung bei Vertriebs- und Entwicklungsprojekten sowie die Koordination produktübergreifender Projekte. „Aktuell beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Projektmanagement und der Optimierung von Prozessen im Produktmanagement“, so Dornbusch. Auch das Thema Design- und Innovationspreise wird künftig über seinen Tisch laufen. So konnte sich das Unternehmen gerade in jüngster Vergangenheit über zahlreiche Auszeichnungen freuen, die es nun gilt in die Kommunikation aufzunehmen.

 Insbesondere der Produktbereich Steuerungssysteme überzeugte renommierte Fachjurys mit hoher Innovationskraft und intuitiven Lösungen. In Anbetracht der fortschreitenden Automatisierung und klima-aktiver Gebäudehüllen mit intelligentem Sonnenschutz wurde hier die Mannschaft vergrößert. Jörg Cantignon, der 1993 sein Studium der Elektrotechnik an der TU Chemnitz absolvierte und danach in renommierten Unternehmen als Projektingenieur, Softwareentwickler und im Vertrieb arbeitete, ist nun für den Wachstums-Bereich „Gebäudeautomation“ verantwortlich.

Der gelernte Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker und Betriebswirt (HWK) Alois Bogner verantwortet ab sofort das Produktmanagement im Rollladenbereich. Bogner war zuvor bereits in entsprechender Position in der Sonnenschutzbranche tätig. „Zu meinen Aufgaben gehört nicht nur die ständige Marktbeobachtung und Produktpflegemaßnahmen, sondern auch die Produktgestaltung von Rollläden und Verdunkelungsanlagen“, so Bogner, der sich beim Familienunternehmen bereits gut eingelebt hat.

Mit der Übernahme der WingsProfessional Project GmbH, einem mittelständischen Unternehmen aus Lübeck, erweitert Warema das bisherige Produktprogramm um die neue Sparte der Großlamellensysteme. Der Wissenstransfer mit der neuen Tochtergesellschaft und die Integration in den Warema Systemgedanken ist nun auch die Aufgabe von Benedikt Knüttel. Herr Knüttel, der ein duales Hochschulstudium zum Wirtschaftsingenieur absolvierte und danach am Trainee-Programm des Komplettanbieters teilnahm, arbeitet bei Warema im Bereich „Strategischer Objektvertrieb“ der Teil der serviceorientierten Abteilung Objektberatung ist.

Mit der Neuorganisation begegnet Warema den wachsenden integralen Anforderungen bei der Planung und Realisierung komplexer Lösungen für energieeffiziente Gebäude. Das Produktmanagement hat für das Unternehmen einen hohen Stellenwert – nicht zuletzt um die Bedürfnisse der Kunden heute und Zukunft bestmöglich erfüllen zu können.