1. Dr. Thomas Klein begrüßt die Ausbildungsbeauftragten zum Ausbildertag 2012
    Nr. 38542 (6.1 MB)

Unternehmen stellt 10 Prozent der Ausbildungsplätze in MSP

28.11.2012 -  

Am Dienstag lud die Geschäftsleitung der Warema Renkhoff SE über 100 Ausbildungsbeauftragte alle Unternehmensbereiche zum Ausbildertag in das Kompetenzzentrum am Dillberg ein. „Seit 20 Jahren unterstreicht Warema mit dieser Veranstaltung die wichtige Rolle der Ausbildungsbeauftragten während der Ausbildung junger Menschen“, betonte Dr. Thomas Klein, Geschäftsleitung Personalmanagement, in seiner Begrüßung. Die Ausbildungsbeauftragten informieren, betreuen und beurteilen die Auszubildenden während ihrer Zeit in den einzelnen Fachabteilungen. Dort werden sie bestens auf die Arbeitswelt vorbereitet und zu Fachkräften der Zukunft ausgebildet.

Während des Ausbildertages ging es nicht nur um aktuelle Zahlen, neue Ausbildungsberufe und geplante Maßnahmen. Vielmehr standen der Austausch zwischen den Ausbildungsbeauftragten und der Dialog mit den sechs hauptberuflichen Ausbildern im Mittelpunkt der Veranstaltung. Ebenso das wichtige Thema „Feedback geben“. Ergänzend hierzu werden den Ausbildungsbeauftragten im nächsten Jahr Schulungen im Rahmen des internen Bildungsprogramms angeboten.
Es wurde allerdings nicht nur über die Auszubildenden gesprochen, sondern diese richteten ihr Wort auch an die Ausbildungsbeauftragten. Sie referierten über ihre Projekte und Aktivitäten außerhalb der Fachbereiche.

Warema stellt derzeit 10 Prozent der Ausbildungsplätze der Region Main-Spessart. Gepaart mit einem breiten Angebot an zwölf Ausbildungsberufen und der hohen Übernahmequote von über 90 Prozent, zählt Warema zu einem der leistungsfähigsten Ausbildungsunternehmen der Region. Momentan bildet das Unternehmen 183 jungen an den Standorten Marktheidenfeld und Limbach-Oberfrohna sowie in den deutschen Niederlassungen und in den Auslandsgesellschaften aus (darunter 38 Studenten).