1. Die Kompetenz Partner erhielten einen exklusiven Ausblick auf die Produktneuheiten, hier die Warema Markisen Kollektion
    Nr. 38550 (7 MB)

  2. Angelique Renkhoff-Mücke begrüßt die Kompetenz Partner
    Nr. 38547 (5.4 MB)

  3. Artisten der Dirk Denzer Performing Arts inszenieren die neue Markisen Kollektion
    Nr. 38548 (5.3 MB)

  4. Galaabend des Partner Dialogs 2012 in Berlin
    Nr. 38549 (8.3 MB)

Warema Partner Dialog 2012 in Berlin

30.11.2012 -  

“Die Zukunft beginnt jetzt” lautete das Motto auf dem zweitägigen Partner Dialog 2012 in Berlin. Mehr als 90 Prozent der Kompetenz Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz folgten der Einladung des Sonnenlicht-Managers aus Marktheidenfeld. Im Fokus der Veranstaltung stand der Austausch über die gemeinsame Zukunft und die Herausforderungen im neuen Jahr. Und natürlich gab es wieder einen exklusiven Ausblick auf die kommenden Produktneuheiten, wie die neue Warema Markisen Kollektion.

Von welchen Faktoren werden künftige Entwicklungen geprägt sein? Was wünschen sich unsere Partner in der Zukunft? Wie können wir gemeinsam die Zukunft gestalten? Diese und weitere Fragen stellte sich Warema bereits im Vorfeld der Veranstaltung und erörterte diese  dann mit den Kunden im Rahmen der diesjährigen Partnerveranstaltung. Eingeleitet wurde diese mit einer Begrüßung der Vorstandsvorsitzenden. „Lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam in die Hand nehmen und aktiv gestalten“ so der Appell von Frau Renkhoff-Mücke.  Die Basis für eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft sieht das Unternehmen in einer vertrauensvollen Partnerschaft und in der Formulierung klarer Ziele, die man gemeinsam mit den Partnern erreichen wolle. Das größte Potential läge in einem aktiven und energieeffizienten Sonnenlicht-Management, denn intelligente Lösungen können heute weit mehr als nur Schatten zu spenden. Künftig sind ganzheitliche Lösungen gefragt, die weit über das Steuern und Regeln hinausgehen, die Sonne aktiv nutzen und den Faktor „Wohlfühlen“ einbeziehen. Eine wichtige Aufgabe der Partner ist es nun, diesen Systemgedanken als Botschafter der Marke in den Markt zu tragen. Nur mit starken Partnern wird es dem Sonnenlicht-Manager möglich sein, die anstehenden Herausforderungen zu bestehen und die neuen Marktanforderungen zu erfüllen. Bei der diesjährigen Veranstaltung hatten die Partner die Möglichkeit, sich in sechs verschiedenen Foren über die unterschiedlichsten Themenfelder im Bereich Sonnenschutz und Energieeffizienz zu informieren, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Partner von der Neustrukturierung der jährlichen Veranstaltung. Durch die Aufteilung der Themen in verschiedene Frontal- und Fachvorträge wurde nicht nur die Informationstiefe und -qualität erhöht, sondern auch ein besonderer Rahmen für den direkten Austausch mit den Experten geschaffen. Aufgeteilt in mehrere Gruppen konnten die Kunden so verschiedene Themen wie die Gestaltung von Ausstellungsräumen, die optimale Werbeplanung oder die Einflussfaktoren von Sonnenschutztechnik auf bauphysikalische Werte beleuchten. Großes Interesse bestand wie gewohnt an den Neuheitenexponaten in der gleichzeitigen Produktausstellung. Mit einer beeindruckenden Inszenierung durch Artisten der Dirk Denzer Performing Arts wurde insbesondere die Einführung der neuen Warema Markisen Kollektion hervorgehoben. Bei der Überarbeitung ließ sich das Unternehmen von den vielfältigen Farben und Stimmungen der Natur inspirieren. Neben aktuellen Mustern, Farben und Dessins setzt Warema in der neuen Kollektion auf eine Weiterentwicklung des bewährten Acrylgewebes hin zur neuen Stoffqualitität „Acryl Lumera“, die gemeinsam mit der Sattler AG entwickelt wurde. Weitere Neuheiten beim innen- und außenliegendem Sonnenschutz, im Bereich der Terrassen-Markisen und  im Produktprogramm Steuerungssysteme wurden ebenfalls vorgestellt. Legendär war auch wieder die Abendveranstaltung mit leckerem Essen, guter Musik und hochkarätigen künstlerischen Showacts.