1. BAU 2013: Warema präsentiert Trends für Garten und Terrasse
    Nr. 13198v4 (5.5 MB)

  2. Die Warema Kassetten-Markise K60 überzeugt mit Qualität und hoher Funktionsvielfalt
    Nr. 14864v2 (3.2 MB)

  3. Mehr als 370 aktuelle Dessins und verschiedene Stoffqualitäten, darunter auch die weiterentwickelte Stoffqualität Acryl Lumera prägen die neue Markisen Kollektion
    Nr. 38441 (5 MB)

  4. Die einzigartige Führungsqualität secudrive® ermöglicht eine vollflächige Tuchführung bei Warema Pergola-Markisen
    Nr. 15869v1 (6 MB)

  5. Die Verbesserung des Nutzerkomforts wird groß geschrieben: Warema integriert bei der neuen K60 eine WMS Funksteuerung hinter dem Seitendeckel der kompakten Kassette
    Nr. 16523 (1.9 MB)

  6. Nachgerüstet wird auch die WMS Produktfamilie - der kleine Handsender ist ideal für die Bedienung von Markisen & Co
    Nr. 16782v1 (2.4 MB)

Warema präsentiert neue Lösungen für die Lebensraumgestaltung im Freien

15.01.2013 -  

Auf der BAU in München präsentiert Europas führender Komplettanbieter für intelligente Sonnenschutzsysteme neue Lösungen für die Gestaltung von Garten und Terrasse, die den Wert von Immobilien steigern und für ein neues Wohlgefühl bei den Nutzern sorgen. Zum Produktprogramm des Unternehmens gehören neben klassischen Fenster- und Terrassen-Markisen auch starre und bewegliche Sonnensegel, Pergola-Markisen und Terrassendächer sowie komfortable Steuerungslösungen. Auf der BAU stellt Warema unter anderem die Kassetten-Markise K60 und die neuen Pergola-Markisen P50 und P40 vor. Letztere wurde bereits in 2012 mit dem Innovationspreis der R+T ausgezeichnet. Mit der einzigartigen Führungsqualität secudrive® setzt der Hersteller ein weiteres technisches Highlight. Abgerundet wird die Präsentation des hochwertigen Produktprogramms mit der neuen Markisen Kollektion. Hier setzt der Sonnenschutzspezialist mit der Aufnahme des modernen Acryl-Gewebes Lumera ein klares Zeichen hin zu mehr Qualität und Funktionalität.

Neue Kassetten-Markise bietet Komfort in seiner schönsten Form
Die weiterentwickelte Kassetten-Markise K60 löst die bisherige Variante Typ 680 ab, die bereits seit 2006 Maßstäbe setzte. Wie bei allen Kassetten-Markisen werden Markisentuch und Gelenkarme im eingefahrenen Zustand durch die Kassette bestens vor Witterungseinflüssen geschützt. Schon das erfolgreiche Vorgängermodell überzeugte durch hohe Qualität und Langlebigkeit, kleine Baumaße trotz hoher Baugrenzwerte und umfangreiche Zusatzausstattung. Ein besonderes Augenmerk verdient auch die einfache Montage. Selbst bei großen Anlagen mit bis zu sieben Metern Breite reichen zur Befestigung zwei Konsolen. Bei der Weiterentwicklung des Modells spielte die Verbesserung des Nutzerkomforts eine ebenso große Rolle. Die Funksteuerung, die für das vollautomatische Einfahren der Anlage bei Wind sorgt, ist nun komplett in die Markise integriert. Zum Einsatz kommt das bewährte Warema Mobile System (WMS), ein bidirektionales Funksystem, das vom Hersteller selbst entwickelt wurde. Mittels WMS Komfort-Steuerung und integriertem Windsensor wird so jederzeit die nötige Sicherheit gewährleistet und garantiert, dass die Anlage bei umschlagendem Wetter einfährt. Versteckt ist die intelligente Steuerung hinter dem Seitendeckel der sehr kompakten Kassette. Sowohl der Seitendeckel als auch alle weiteren Aluminiumteile des Gestells können nun auch in eigenen Farbwünschen pulverbeschichtet werden. Unter dem Motto „Alles bleibt besser“ ist die neue Kassetten-Markise K60 eine Weiterentwicklung bewährter Technik, die Erfahrung, Funktionalität und Ästhetik miteinander verbindet.

Zufriedene Terrassengäste bei Wind und Wetter mit der Pergola-Markise
Egal ob am Privathaus oder in der Gastronomie: Die 2012 mit dem Innovationspreis der Messe Stuttgart ausgezeichnete Pergola-Markise P40 von Warema schafft besonders große Schattenflächen. 32 Quadratmeter sind mit einer Anlage realisierbar. Reicht dies nicht aus, können mehrere Anlagen bündig montiert werden. Für eine ausgezeichnete Windstabilität bis Windklasse drei sorgt, neben der zum Patent angemeldeten Führungsqualität secudrive®, ein in der Anlage mitlaufendes Verstärkungsprofil. Dieses stabilisiert die ausgefahrene Anlage und verschwindet im eingefahrenen Zustand aus dem Sichtbereich. Die Führungsschienen selbst können sogar gebogen sein – eine Umlenkung des Tuches oder Tuchleitrohre sind nicht nötig. Möglich werden die spezifischen Eigenschaften durch die besondere Art der Tuchführung. Wie bei den innenliegenden Wintergarten-Markisen W10 und W10² setzt Warema auf die vollflächige Führung des Stoffes per Federstahlband. Die am Markt einzigartige Führung secudrive® steht für eine optimale Tuchspannung, verhindert wirksam Lichtspalte und sorgt für eine formschöne Optik der Anlage. Die Vorteile dieser neuen Technologie prägen auch die neue Variante P50, bei der die Führungsschienen als Stützen der Anlage fortgeführt werden. So ist eine zusätzliche senkrechte Verschattung möglich.

Wohlfühlen mit neuen funktionalen Stoffen und bequemer Bedienung
Neben aktuellen Mustern, Farben und Dessins sind heute funktionale Produkte gefragter denn je. Mit modernsten technologischen Verfahren werden Stoffe für Markisen, Sonnensegel & Co. heute zu funktionalen Alleskönnern mit besonderen Eigenschaften. In der komplett überarbeiteten Stoffkollektion sind nicht nur mehr als 370 aktuelle Dessins, sondern auch verschiedene Stoffqualitäten berücksichtigt. Darunter auch die gemeinsam mit der Sattler AG forcierte Weiterentwicklung des bewährten Acrylgewebes hin zur neuen Stoffqualität Acryl Lumera. Im Vergleich zum Standard Acryl verfügt diese Qualität über eine glattere und extrem dichte Oberfläche, die die Farben wesentlich satter wirken lässt, den Stoff robuster und weniger schmutzanfällig macht und dabei den typischen Stoffcharakter nicht verliert. Auch in Sachen komfortabler Bedienung hat der Hersteller nachgerüstet. Für das übertragungssichere bidirektionale Warema Mobile System (WMS) mit seiner großen Gerätefamilie gibt es ab April Nachwuchs: Ein kleiner Handsender, mit dem gezielt auch nur ein Antrieb angesteuert werden kann. Er ist ideal für Bedienung von Markisen & Co.

Mit diesen und weiteren Lösungen, die Warema auf der BAU in München präsentiert, begegnet das Unternehmen dem Trend zur Lebensraumgestaltung im Freien. Fachpartner erhalten umfangreiche Marketing- und Vertriebsunterstützung und sind so, nicht nur für die kommende Saison, bestens gerüstet.