12.12.2013 -  

„Was uns stark macht ist die Tatsache, dass Sie inzwischen nicht nur unsere Kunden sind. Sie sind auch ein Teil der Warema Familie.“ Mit diesen Worten begrüßte Angelique Renkhoff- Mücke, Vorstandsvorsitzende und Tochter des Unternehmensgründers der Warema Renkhoff SE, Anfang Dezember gut 80 Partner aus aller Welt. Auf Einladung der Warema International GmbH traf man sich in diesem Jahr im Vogel Convention Center in Würzburg. Auch bei den Kunden war zu spüren, dass ihr Verhältnis zu Warema über eine reine Kunden-Lieferanten- Beziehung hinausgeht und beiderseitig stark von persönlichem Engagement und Verbundenheit geprägt ist.

Themenschwerpunkt der Veranstaltung war die Ansprache von Architekten und Fachplanern. Diese haben spezielle Anforderungen für die oft ein umfangreiches Expertenwissen nötig ist. Alexander Grundhoff, Geschäftsführer der Warema International GmbH, betonte dies in seiner Ansprache und stellte auch die Bedeutung eines effektiven Sonnenlicht-Managements und damit verbundene Chancen heraus. Warema bietet hierfür nicht nur verschiedenste Serviceleistungen sondern ist wie kaum ein anderes Unternehmen in der Sonnenschutzbranche in der Lage, den Wünschen der Zielgruppe mit speziellen Sonderlösungen zu begegnen. Wie diese Leistungen gezielt genutzt und vermittelt werden können, wurde im Laufe des Tages in verschiedenen Workshops erarbeitet. Im Anschluss daran wurden die Produktneuheiten in der eigens errichteten Ausstellung besichtigt.

Am Abend traf man sich dann in der Zehntscheune im Juliusspital in Würzburg. Bei leckerem Essen, tollem Ambiente und guter Musik wurden die engen Beziehungen zwischen den Kunden und ihren Ansprechpartnern vertieft, neue Freundschaften geschlossen und ausgiebig gefeiert. Gemeinsam blickt man nun erwartungsvoll auf das neue Jahr.



Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>