17.12.2013 -  

Die Teilnehmer des WAREMA Potenzialprogramms decken für ihre Gäste ein.
Am Sonntag, 15.12.2013 begrüßte Angelique Renkhoff-Mücke ganz besondere Gäste im Betriebsrestaurant der Warema Renkhoff SE in Marktheidenfeld: Die Kunden der Marktheidenfelder Tafel sowie einen Teil des Tafel-Teams. Die Teilnehmer des Warema Potenzialprogramms organisierten das schon traditionelle Weihnachtsessen sowie ein Rahmenprogramm. Und der Zuspruch war groß: 62 Gäste, darunter 25 Kinder folgten der Einladung.

Bereits seit mehreren Jahren finanziert die Hans-Wilhelm Renkhoff Stiftung vertreten durch Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende der Warema Gruppe, für die Kunden der Marktheidenfelder Tafel ein Weihnachtsessen. In diesem Jahr fand die vorweihnachtliche Veranstaltung erstmals direkt im Hause Warema statt.

Vorsitzender  Heribert Rügamer und stellvertretende Vorsitzende sowie Schriftführerin Carmen Wiesmann von der Tafel Marktheidenfeld bedankten sich bei dem 19-köpfigen Organisationsteam: „Letztes Jahr hatten wir so viel Arbeit mit den Vorbereitungen. Und heute dürfen wir einfach nur Gäste sein. Das ist toll!“

Mittelpunkt der Feier war das Festtagsmenü, das serviert wurde: Zur Vorspeise gab es Süßkartoffelsuppe mit Zimtcroutons; gemischter Braten, Beilagen und Gemüse zum Hauptgericht. Verschiedene Desserts, wie zum Beispiel eine Lebkuchenmouse, rundeten das Weihnachtsessen ab. Auch Kaffee und Kuchen wurden am Nachmittag gereicht.

Die Potenzialträger kümmerten sich nicht nur um die Organisation und den Aufbau, sondern waren an diesem Tag selbst tätig. Einige halfen bei der Essenausgabe andere spielten und bastelten mit den Kindern. Als Nikolaus und Knecht Ruprecht kleine Geschenke an die Kinder verteilten, gab es leuchtende Augen. Potenzialprogrammteilnehmer David Heunisch und seine dreiköpfige Band „Scotch & Soda“ sorgte mit stimmungsvoller Hintergrundmusik und Weihnachtsliedern für einen feierlichen Rahmen.

Angelique Renkhoff-Mücke sprach für das nächste Jahr eine erneute Einladung der Tafel in die Warema Räumlichkeiten aus, wofür sie begeisterten Beifall aller Gäste erntete.



Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>