1. Der Sonne einen Schritt voraus - Sonnenlicht-Manager Warema zeigt erneut Innovationskraft in Stuttgart.
    Nr. 36779 (2.5 MB)

  2. Thomas Schauberger und Harald Freund bereiten sich mit ihren Teams bereits intensiv auf die Messe in Stuttgart vor.
    Nr. 83000350 (1.8 MB)

  3. Der Sonne einen Schritt voraus – mit Highlights wie dem neuen Raffstore 80S.
    Nr. 17581v1 (2 MB)

  4. Mit funktionellen Stoffen, die speziell für den Objektbereich konzipiert wurden, werden aktuelle Themen und Anforderungen bestens erfüllt.
    Nr. 16470v1 (4.9 MB)

  5. Die funktional durchdachte Kassetten-Markise K70 wurde dank des exklusiven Designs mit dem renommierten iF product design award 2014 ausgezeichnet.
    Nr. 83000527 (3.2 MB)

Von Anfang an dabei – Gemeinsame Erfolgsgeschichte

11.11.2014 -  

Die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz wird im Februar erneut ihre Pforten für Fachbesucher aus aller Welt öffnen. Sie ist Branchentreff, Branchenbarometer und Innovationsplattform in einem. Von Anfang an dabei ist auch die heutige Warema Renkhoff SE. In Halle 3 wird der Sonnenlicht-Manager über aktuelle Trends und Neuheiten im Produktprogramm informieren.

Von Anfang an dabei
„Als Warema 1965, zehn Jahre nach der Unternehmensgründung, auf der ersten R+T als Aussteller auftrat, konnte keiner ahnen, wie sich die Branche entwickeln würde“, so Harald Freund, Vorstand Vertrieb bei Warema. Heute ist die R+T die Weltleitmesse in ihrem Segment und auch Warema nutzt diesen Branchentreff seither alle drei Jahre. „Ein gemeinsames Jubiläum, ein gemeinsamer Erfolg und vor allem ein gemeinsamer Grund zu feiern!“ sagt Freund, der sich mit seinem Team bereits intensiv auf den Messeauftritt vorbereitet. Denn für Warema gilt es hier nicht nur bestehende Kontakte zu pflegen und zu vertiefen, sondern auch mit neuen Geschäftspartnern in den Dialog zu kommen und diesen das einzigartige Produkt- und Serviceprogramm vorzustellen. „Gerade für unsere internationalen Tätigkeiten ist die Präsenz enorm wichtig“ so Thomas Schauberger, Vorstand International bei Warema, über die Bedeutung der weltweit renommierten Fachmesse und weiter: „alle drei Jahre treffen wir hier Kunden aus aller Welt und immer wieder werden auch erfolgsversprechende neue Kontakte geknüpft“.

Der Sonne einen Schritt voraus
Wer aufhört besser zu werden, hört auf, gut zu sein. Nach diesem Grundsatz entwickelt Warema seit der Gründung Produkte und optimiert den Service und die Kundenorientierung ständig. Hochwertige Materialien und erstklassige Verarbeitung, in Kombination mit der Abstimmung auf die Wünsche der Kunden, führen zu einem einzigartigen Sortiment mit modernen Lösungen für verschiedenste Anforderungen. Heute verfügt das Unternehmen über die umfangsreichste Produktpalette in der Sonnenschutzbranche bis hin zu individuellen Verschattungskonzepten, die in Zusammenarbeit mit Architekten und Bauherren entwickelt werden. Der hohe Innovationsgrad, verbunden mit ebenso hohen gestalterischen Ansprüchen, wird Warema regelmäßig von renommierten Fachjurys bestätigt. Harald Freund ist stolz auf die Historie: „2012 erhielten wir gleich drei Innovationspreise von der Messe Stuttgart. Aber eigentlich kann ich mich an keine R+T erinnern, bei der wir nicht wenigstens eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen durften.“
Für 2015 hat das Unternehmen gleich sechs Innovationen bei der Fachjury der Messe Stuttgart eingereicht. Zum Beispiel die im Jahr 2014 vorgestellte neue Kassetten-Markise K70. Hohe Erwartungen hat man beim Raffstore 80 S mit Reynolux® EcoClean™-Beschichtung – denn dieser hat aufgrund seiner neuartigen Lamellen-Geometrie und weiteren Detailverbesserungen im eingefahrenen Zustand die kleinste am Markt erhältliche Pakethöhe. Beide Einreichungen haben bereits die Experten des iF product design awards überzeugt. Hinzu kommen eine neuartige Raffstore-Lösung mit einem besonders schnell laufenden Terrassenmotor sowie gleich drei innovative Ansätze aus dem Bereich des textilen Sonnenschutzes: ein innenliegender Sonnenschutz als Abluftsystem, ein Rollo mit schräg stehender Welle und das sogenannte „Flex-Rollo“, das einen individuell platzierbaren Blendschutz bieten soll. Mit diesem Paket beweist Warema einmal mehr seine führende Position in der Branche.

Neuheiten 2015
Auf dem mehr als 1.000 Quadratmeter großen und völlig neu geplanten Messestand in Halle 3 sollen die Erwartungen der Kunden und Interessenten nicht nur zufriedengestellt, sondern noch übertroffen werden. Hierzu hat der Sonnenlicht-Manager weitere neue Produkte, aber auch umfangreiche Serviceleistungen und eine neue „Warema Farbwelt“ im Gepäck. Im Bereich des innenliegenden Sicht- und Blendschutzes setzt das Unternehmen auf eine neue Kollektion mit funktionellen Stoffen, die aktuelle bauphysikalische Anforderungen bestens erfüllen. Hinzu kommen Neuerungen bei den Neubau-Aufsetz-Systemen und Fenster-System-Raffstoren. Positive Resonanz bei den Fachpartnern erzeugte auch die Ankündigung der neuen Wintergarten-Markise W20, bei der man ab sofort auf die Vorteile der Führungstechnologie secudrive® setzen kann. Intelligente Steuerungslösungen für Sonnenschutz & Co. runden die Leistungsschau ab. Den Fokus legt der Sonnenlicht-Manager hier auf den weiteren Ausbau des bidirektionalen Funksystems WMS mit einem speziellen WMS Rohrmotor für Rollladen und Markisen sowie neuen mobilen Bedienvarianten. Neben der großflächigen Produktpräsentation und dem Bewirtungsbereich lädt das Unternehmen an zentralen Infoterminals zum aktiven Dialog über Themen wie E-Business, Service und Architektenberatung ein.

Die Warema Renkhoff SE stellt aus in Halle 3 auf Stand B32. www.warema.com

Warema ist der führende Sonnenlicht-Manager mit fast 60 Jahren Erfahrung und einem umfassenden Know-how. Das traditionsreiche Familienunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt individuelle, technische Sonnenschutzlösungen, die mehr können als nur vor Hitze und Blendung zu schützen. Der Experte bietet jedoch nicht nur ein Komplettangebot von innen- und außenliegendem Sonnenschutz sowie Steuerungssystemen, Warema ist auch auf dem Gebiet der Kunststofftechnik und des Maschinenbaus erfolgreich am Markt tätig. Die Warema Gruppe beschäftigt derzeit 3.400 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 377 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013. Das weltweit agierende Unternehmen unterhält insgesamt sechs Produktions- und knapp 30 Vertriebsstandorte weltweit.