1. Warema erweitert seine WMS Produktpalette um einen WMS Funkmotor.
    Nr. 17791v1 (1.2 MB)

  2. WMS Rohrmotoren mit integriertem 2,4 GHz Funkempfänger
    Nr. 17768v3 (847.9 KB)

  3. Abbildung aller Warema Mobile System - Komponenten.
    Nr. 830001250X (602.7 KB)

  4. Die mit dem reddot award 2014 ausgezeichnete kostenlose Anwendung WMS WebControl ist nun auch als Android-Version verfügbar.
    Nr. 83000762v5 (2.2 MB)

WMS Rohrmotoren mit integriertem 2,4 GHz Funkempfänger

08.12.2014 -  

Warema erweitert seine WMS Produktpalette um einen WMS Funkmotor für Rollladen und Markisen. Dieser verfügt über einen integrierten 2,4 GHz Funkempfänger, der eine kabellose Bedienung mittels Handsendern, Wandsendern, der WMS Zentrale und natürlich auch mittels WMS WebControl (ab sofort auch als Android-Version) ermöglicht.

Das integrierte Funkmodul arbeitet bidirektional und verfügt über eine Routing Funktion. Der neue Rohrmotor ermöglicht nun auch ein prozentgenaues Anfahren von Zwischenpositionen sowie ein exaktes Positionsfeedback bei der Bedienung über die WMS Zentrale oder über die kostenlose Anwendung WMS WebControl für mobile Geräte und alle gängigen Webbrowser. Wie beim bestehenden WMS Zwischenstecker kann der neue Funkmotor werkseitig in Pakete vorkonfiguriert werden. Der Plug & Play Gedanke wird also konsequent fortgesetzt, was die Installation und Montage durch die Fachpartner wesentlich vereinfacht. Hierbei unterstützt auch die aktuelle Version der kostenfreien Software WMS studio. Neu ist die Funktion der reagiblen Hinderniserkennung bei den Varianten WMS-ZM und WMS-WM. Dank dieser stoppt der Motor bei Blockaden oder Windböen, reversiert kurz und versucht dann mehrmals, weiter in die gewünschte Position zu fahren. So werden insbesondere die Behänge mit ZIP- oder secudrive®-Führungstechnologie optimal geschützt. Ebenso sind die Motorvarianten für Rollladenanwendungen (WMS-RT und WMS-RP) mit einer sehr sensiblen Hinderniserkennung für die HOCH- und insbesondere für die TIEF-Richtung ausgestattet.

Steuerungssysteme von Warema werden in vielfältigen Wohn- und Arbeitsumgebungen eingesetzt. Funksysteme, Zentralsteuerungssysteme und Bus-Systeme erfüllen die an sie gestellten Ansprüche dabei auf sehr unterschiedliche Weise. Das bidirektionale Funksystem WMS verfügt, im Vergleich zu unidirektionalen Funksystemen wie EWFS, über mehr Funktionen. Denn auf einen Fahrbefehl hin wird der Empfänger selbst zum Sender. Nach der Befehlsausführung gibt er Rückmeldung an das Bediengerät. Gleichzeitig leitet er den Fahrbefehl an andere Empfänger weiter. Diese Weiterleitung, das Signal-Routing, erhöht die Reichweite des bidirektionalen Funksystems. Auch weiter entfernte Empfänger auf mehreren Etagen werden ansteuerbar. Zudem dienen auch hier aktuelle Wetterdaten von Wetterstationen als Grundlage automatischer Fahrbefehle. Die Montage der Einzelkomponenten erfolgt per plug & play direkt am Sonnenschutzprodukt. Eine aufwendige Leitungsverlegung entfällt – ideal für Nachrüstungsvorhaben.

Mehr Informationen unter www.warema.de/wms