1. Der STM ist schneller und mit intelligenter Technik von Warema versehen.
    Nr. 17104v1 (5 MB)

  2. Raffstoren mit dem neuen STM geben Durchgänge dreimal schneller frei.
    Nr. 24332 (5.3 MB)

Neuer Motor gibt Weg binnen kürzester Zeit frei

26.03.2015 -  

Lästige Wartezeiten an Balkon- oder Terrassentüren haben mit der Neuentwicklung von Warema ab sofort ein Ende. Der schnelle Terrassenmotor (STM) für Raffstoren fährt den Behang binnen kürzester Zeit nach oben, erfordert keine speziellen Montagekenntnisse und kann jederzeit einfach nachgerüstet werden. Für mehr Lebensqualität im eigenen Zuhause.

Raffstoren bei Ein- oder Mehrfamilienhäusern sind heute längst keine Seltenheit mehr. Kein Wunder, denn sie sind echte Multitalente wenn es darum geht, den Einfall von Sonnenwärme und Tageslicht in den Wohnraum zu regulieren. Kommen die intelligenten Anlagen an häufig frequentierten Balkon- oder Terrassentüren zum Einsatz, muss der Behang zunächst nach oben gefahren werden, um diese passieren zu können. Ungünstig besonders dann, wenn man beispielsweise ein volles Frühstücks-Tablet in Händen hält. Um den Komfort für die Nutzer zu erhöhen hat Warema nun eine Lösung entwickelt, die diese lästigen Wartezeiten deutlich reduziert.


Innovation steckt im Detail
Für nahezu alle Raffstoretypen des Sonnenlicht-Managers gibt es ab sofort den schnellen Terrassenmotor (STM), der Durchgangshöhen von zwei Metern in weniger als 20 Sekunden freigibt. Mit dem STM wird der Behang dreimal schneller nach oben gefahren als bei Einsatz eines Standard-Motors – dabei basiert der STM auf einem robusten, mechanischen Motor, der bereits millionenfach getestet wurde. Die Innovation von Warema steckt im Detail. Denn trotz höherer Fahrgeschwindigkeit werden die Lamellen in der gleichen Geschwindigkeit wie daneben liegende Anlagen mit Standard-Motor gewendet und positioniert. Das einheitliche Fassadenbild und der gleiche Lichteinfall in den Raum bleiben so, auch ohne aufwändige Steuerungslösungen, gewährleistet. Dies funktioniert nur dank eines speziell entwickelten Lagers.

Unkomplizierte technische Anbindung
Der STM ist bei allen Standard-Raffstoren bis zu einer Fläche von fast neun Quadratmetern einsetzbar und kompatibel mit allen gängigen Sonnenschutzsteuerungen. Für den Einbau von Raffstoren mit dem neuen STM sind keine speziellen Kenntnisse oder Planungen erforderlich. Der Planungsaufwand, die Integration und die Ansteuerung entsprechen dem Vorgehen bei Standard-Motoren. Der STM kann jederzeit durch einen einfachen Tausch von Motor, Aufzugs- und Wendelager nachgerüstet werden.