Warema ist Gründungsmitglied der Initiative für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen

07.08.2015 -  

Am 13. Juli 2015 stellten elf Gründungsmitglieder in Berlin „Chefsache“ vor. Die Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel engagiert sich für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen. Dem Netzwerk gehören Top-Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialwirtschaft, öffentlichem Sektor und Medien an. Ihr Ansatz: Sie wollen das Thema in ihren eigenen Organisationen zur Chefsache machen. Im gegenseitigen Austausch wollen sie Lösungen aus der Praxis vorantreiben und Impulse für einen gesellschaftlichen Wandel in Deutschland geben.

Eines der elf Gründungsmitglieder ist die Warema Renkhoff SE. Seit Jahren arbeitete das Unternehmen daran Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Frauen selbstverständlich machen, eine berufliche Karriere einzuschlagen. Dabei unterstützt der Sonnenlicht-Manager sie auf ihrem Karriereweg und hält Angebote zur Familienfreundlichkeit und Frauenförderung bereit. Darüber hinaus kann sich Warema es vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gar nicht mehr erlauben, das Potenzial von gutausgebildeten, hochqualifizierten Frauen nicht zu nutzen. Warema Vorstandsvorsitzende Angelique Renkhoff-Mücke ist überzeugt, „dass es einen ganzheitlichen Ansatz braucht, um Frauen in Unternehmen konsequent nach vorne zu bringen. Dabei haben wir noch einen weiten und vermutlich auch keinen einfachen Weg vor uns, bis alle Beteiligten die dazu notwendige Akzeptanz und Bereitschaft vorweisen.“

Mehr Informationen zur Initiative „Chefsache“ unter: www.initiative-chefsache.de



Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>