1. Ab sofort bietet Warema den Neubau-Aufsetz-Rollladen NA-RO mit erweiterten Funktionen an.
    Nr. 17352v1 (3 MB)

  2. Flexible Fensteranbindung - Standardausführung
    Nr. 23283v4 (550.4 KB)

  3. Flexible Fensteranbindung - Clipvariante
    Nr. 24466v1 (546 KB)

  4. Die Deckenbefestigung ist bei mehrteiligen Elementen im Bereich der Mittenschiene standardmäßig.
    Nr. 24501 (621.5 KB)

  5. Die Statikkonsole wird fest mit dem Baukörper verschraubt.
    Nr. 24503 (382 KB)

Überarbeiteter Neubau-Aufsetz-Rollladen bietet mehr Funktionen

08.09.2015 -  

Dezent und wirkungsvoll: das ist das Motto für Fassaden, in denen Neubau-Aufsetz-Rollladen zum Einsatz kommen. Bei diesen wird der Rollladen zusammen mit dem Fenster in nur einem Arbeitsschritt montiert. Ab sofort bietet der Sonnenlicht-Manager Warema den bewährten Neubau-Aufsetz-Rollladen NA-RO mit erweiterten Funktionen, statischen Verbesserungen und neuen Dekoren an.

Eine wesentliche Neuerung ist die flexible Fensteranbindung – entweder in Standardausführung oder als Clipvariante. Eine Clipanbindung erleichtert die Montage, sorgt für eine feste Verbindung über die gesamte Fensterbreite und verbessert die Luftdichtheit. In das überarbeitete Neubau-Aufsetz-System lassen sich zudem Lüftungselemente integrieren: Zur Belüftung von geschlossenen Räumen kann der Kasten künftig ab Werk mit dem eingebauten Zuluftsystem AEROMAT midi ausgestattet oder alternativ auch für den Einsatz von bauseitigen Lüftern vorgerichtet werden. Für einen komfortableren Revisionszugang steht bei Neubau-Aufsetz-Rollladen mit außenliegender Revision künftig auch eine zusätzliche Schachttiefe von 120 mm zur Verfügung.

Für eine zuverlässige Lastabtragung des Kastens zum Sturz hin ist dieser bei geteilten Anlagen im Bereich der Mittensituation nun serienmäßig mit Deckenbefestigungen ausgestattet, die bei Bedarf optional auch an weiteren Stellen platziert werden können. Weitere statische Optimierungen können entweder über den Einsatz von Aussteifungsprofilen für den Fensterrahmen oder durch Statikkonsolen erreicht werden. Die fest mit dem Kasten verbundenen Statikkonsolen nehmen die auf das Fenster und den Kasten einwirkenden Windlasten auf und leiten sie in den Baukörper ab. Die stabilen Kästen selbst bestehen aus Polystyrol mit eingearbeiteten Armierungen, erfüllen die Anforderungen der aktuellen EnEV und punkten mit guten Schalldämmwerten.

Im Zuge der Überarbeitung wurde auch die Auswahl an Folierungsdekors den aktuellen Trends angepasst. Ab sofort stehen 10 Standard-Folien-Dekors zur Verfügung, die u.a. Folierungen in Holzoptik sowie aktuelle Grautöne beinhalten. Für individuelle Wünsche steht zusätzlich auch eine Vielzahl an Sonder-Folien-Dekors zur Verfügung.

Als Komplettanbieter bietet Warema Lösungen aus einer Hand: auch Insektenschutz-Systeme können in die modernen Anlagen integriert werden. Ob als Rollo, Fest- bzw. Drehrahmen – sie halten lästige Insekten fern und können auf Wunsch auch nachgerüstet werden.

Alle Informationen zum überarbeiteten Neubau-Aufsetz-Rollladen sind im Internet unter www.warema.de/na-ro zu finden.