17 Auszubildende und 24 Weiterbildungsabsolventen bei Warema freigesprochen

05.10.2015 -  

Am Montag, 05.10.2015 fand die traditionelle Freisprechung der „Sommerabsolventen“ einer Aus- oder Weiterbildung bei Warema statt. Insgesamt 17 ehemalige Auszubildende, 13 Weiterbildungsabsolventen und elf Mitarbeiter, die eine berufsbegleitende Ausbildung gemacht haben, wurden freigesprochen.

Im feierlichen Rahmen wurden die frischgebackenen Facharbeiter ins „richtige“ Berufsleben verabschiedet. Dr. Thomas Klein, Geschäftsleitung Personal, beglückwünschte die Absolventen und überreichte gemeinsam mit den Ausbildern Tobias Harth und Christina Erhard die Abschlusszeugnisse sowie zahlreiche Prämien für besondere Leistungen. Fast alle der ehemaligen Auszubildenden arbeiten nun in verschiedenen Bereichen bei Warema in Marktheidenfeld, teilweise auch in den deutschen Vertriebsstandorten. Unter den Freigesprochenen befand sich auch der IHK-Kammersieger im Ausbildungsberuf Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker Sebastian Ege.

Besonders erfreulich war zudem der erfolgreiche Abschluss aller Teilnehmer der Teilqualifizierung zum Fachlageristen. Die elf angelernten Mitarbeiter aus den Bereichen Lager, Versand und Werbelager absolvierten von Oktober 2014 bis Mai 2015 eine berufsbegleitende, verkürzte IHK-Ausbildung, die normalerweise zwei Jahre dauert – eine einmalige Chance für viele. Dr. Thomas Klein lobte die durchweg guten bis sehr guten Ergebnisse, die sogar besser als der IHK-Durchschnitt in diesem Ausbildungsberuf waren.

Wie vielfältig die beruflichen Anforderungen beim führenden Sonnenlicht-Manager sind, zeigen auch die verschiedensten Weiterbildungen, die von Techniker über Betriebswirt bis hin zu Personalfachkauffrau und Produktmanagerin reichten. Die Förderung und Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen ist Teil der Unternehmensphilosophie von Warema: zahlreiche Führungskräfte haben ihre Karriere mit einer Ausbildung in dem familiengeführten Unternehmen begonnen.

Viele Warema Mitarbeiter engagieren sich zudem in IHK-Prüfungsausschüssen. Werner Martin wurde für seine langjährige Tätigkeit als Prüfer mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.