1. Warema Premium Lamelle E 80 AF A6
    Nr. 19814 (1.7 MB)

  2. Warema Premium Lamelle E 80 AF A6
    Nr. 19813 (2 MB)

  3. Warema Premium Lamelle E 80 AF A6
    Nr. 19815 (1.6 MB)

Die neue designorientierte Lamelle 80 AF (A6) premium

16.01.2017 -  

Gebäude müssen für extreme Anforderungen gewappnet sein. Sie sind häufig Naturgewalten ausgesetzt, die Wind und Wetter plötzlich mit sich bringen. Wo filigrane und flexible Alternativen für die Gestaltung gefragt sind, ist die Premium Lamelle von Warema eine hochwertige Lösung. Extrem windstabil mit bis zu 30 Metern pro Sekunde, kann der Behang auch bei Wind ausgefahren bleiben. Die flache Lamellengeometrie öffnet den Blick nach draußen und unterstreicht perfekt das Gebäude-Design.

Extreme Windstärken sind eine große Herausforderung, wenn es um die Verschattung von Glasflächen und Fassaden geht. Die Kombination von Design in Einklang mit Sturmböen ist für Architekten ein wichtiges Kriterium. Windstabil und energieeffizient müssen geeignete Systeme der Gebäudeverschattung sein. Neben Blend- und Sichtschutz ist auch ein hochwertiges Design mit flexiblen Einbaumöglichkeiten notwendig. Überlegungen, die zum Einsatz der neuen hochwertigen Premium Lamelle führen. Sie bietet Eigenschaften, die die Gebäudearchitektur unterstreichen und der Witterung standhalten.

Perfekter Partner im Objektbereich
Filigran und mit höchster Stabilität ausgestattet ist die Premium Lamelle extrem robust und trotzdem edel im Auftritt. Ihre Materialstärke von einem Millimeter in stranggepresster Ausführung verleiht ihr ein besonders hochwertiges Erscheinungsbild, der Einbau erfolgt analog eines Standard-Raffstores. Das Design ist mit seiner stabilen Unterschiene und Anbindung geeignet für viele Gebäudevarianten. Dabei sind gerade hohe Gebäude starken Windlasten ausgesetzt. Hier bietet die Premium Lamelle unter anderem durch ein höheres Gewicht beste Windstabilität. Geliefert wird sie in Maßen bis maximal 3.500 Millimeter Höhe und Breite.

Copyright: Warema. Fotoveröffentlichung honorarfrei bei Quellenangabe – um Belegexemplar wird gebeten. Fotoverwendung für Werbezwecke nicht gestattet.