1. Warema Zwischenstecker protect schützt vor Überspannungsschäden
    Nr. 9956940v1 (4.2 MB)

  2. Eine effiziente Lösung: Warema Zwischenstecker protect
    Nr. 17788v3 (2.2 MB)

Aktuelle Normen fordern Überspannungsschutz im Eigenheim

16.10.2017 -  

Die gute Nachricht: 2016 gab es in Deutschland 50.000 weniger Blitzeinschläge als im Jahr zuvor. Die schlechte Nachricht: Die Kosten der 300.000 bei den Versicherern gemeldeten Schäden lagen insgesamt bei 210 Millionen Euro. Seit 1. Oktober 2016 bestehen nun neue Auflagen für den Überspannungsschutz, die auch das Eigenheim betreffen. Der Warema Zwischenstecker protect übernimmt zuverlässig einen wichtigen Teil der geforderten Schutzmaßnahmen. Er wurde von Warema und Dehn,den Experten für Sonnenlichtmanagement und Blitzschutz, speziell entwickelt, um Blitz- und Überspannungsschäden am elektrischen Sonnenschutz zu verhindern.

Bei einer Beratung zum elektrischen Sonnenschutz sollte ein Hinweis auf die nach DIN VDE 0100-443 verpflichtenden Überspannungsschutzmaßnahmen nicht fehlen. Diese sind nach der neuen Norm in allen neu geplanten und zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden umzusetzen. Dabei gilt: Was bei Neubauten Pflicht ist, empfiehlt sich natürlich auch für bestehende Gebäude. Denn schon ein Blitzeinschlag in der Nachbarschaft kann zu Geräteausfällen und kostspieligen Schäden führen. Im gewerblichen und öffentlichen Bereich ist der Einsatz von Überspannungsableitern bereits seit vielen Jahren Standard.

Gefahr durch Blitzeinschlag und Überspannungen
Bei einem Blitzeinschlag kann eine Überspannung durch Sonnenschutz mit elektrischem Antrieb in das Gebäudeinnere geleitet werden. Dabei besteht ein hohes Risiko, dass nicht nur der Sonnenschutz selbst, sondern auch weitere Verbraucher und sogar IT-Systeme Schaden nehmen. Insgesamt steigt die Anzahl von Überspannungsschäden an elektronischen Systemen kontinuierlich. Das liegt zum einen daran, dass die Blitzereignisse in Deutschland immer weiter zunehmen. Zum anderen können auch Schalthandlungen, Fehlerzustände, Schwankungen oder Sicherungsausfälle Überspannungen auslösen, die sich im Stromversorgungsnetz ausbreiten. Begünstigt werden sie durch die vielen dezentralen Einspeisungen von Windenergie, Photovoltaik und Biogas.

Überspannung zuverlässig ableiten
Wenn für den Sonnenschutz eine Überspannungsschutzmaßnahme gefordert ist, eignet sich der Warema Zwischenstecker protect als effiziente Lösung. Er wird unkompliziert per Plug & Play installiert. Eine IBN wird nicht benötigt. Der Stecker lässt sich sowohl im Neubau als auch im Bestand einsetzen, da kein Eingriff in die Verkabelung oder Bausubstanz notwendig ist. Bei einem Blitzeinschlag verhindert der Zwischenstecker, dass die gefährliche Energie des Blitzes von außen in das Gebäudeinnere eindringen kann. Wenn sich der Zwischenstecker nach mehrmaligen Überspannungen oder einem intensiven Stromstoß abtrennt, kann der Sonnenschutz aus Sicherheitsgründen nur noch nach oben fahren. Somit ist er vor Beschädigungen durch Wind geschützt. Sobald der Nutzer den Sonnenschutz das nächste Mal ansteuert, ertönt ein akustisches Signal, das auf den betroffenen Zwischenstecker protect hinweist. Dieser lässt sich jederzeit einfach austauschen.

Der Warema Zwischenstecker protect wurde speziell für den elektrischen Sonnenschutz entwickelt, schützt aber auch Leitungen und IT-Systeme vor Überspannungen. Damit zahlt er sich in mehrfacher Hinsicht für die Kunden aus und sollte zu jedem Sonnenschutzsystem dazugehören.

Copyright: Warema. Fotoveröffentlichung honorarfrei bei Quellenangabe – um Belegexemplar wird gebeten. Fotoverwendung für Werbezwecke nicht gestattet.